Abendlob

Mit "fire, fire" schafft es der noch ganz junge Chor die Kirche zum Bersten zu füllen und das Publikum zu begeistern.